Webcode 374
Produktgruppe MSRT-SL

Unsichtbarer Schutz, der sich auszahlt.

Das MSRT-Speedline SL® bietet aufgrund seiner Vielzahl an Sicherheitskomponenten, den optimalen Schutz für Mensch und Maschine. Die hochwertige Verarbeitung sorgt zusätzlich für eine lange Nutzungsdauer.

SLB® – Safety Light Barrier

In die Torblattebene eingebunden, sorgt die mehrstrahlige optische Sicherheitssensorik (TÜV-geprüft nach EN ISO 13849-1 PLd) für ein flächendeckendes Erkennungsfeld – bis in den äußersten Randbereich hinein. Dank seiner fest stehenden Anordnung innerhalb der Seitenständer entfallen bewegliche elektrische Anschlüsse via Kabelschlepps oder Spiralkabel. Durch die durchdachte Art des Einbaus bleibt das Brühl-"Lichtgitter" schmutz- sowie stoßgeschützt und absolut wartungsfrei – für eine Hinderniserkennung zu jeder Zeit auch vor Beginn der Schließfahrt.

Behangrückhalt

In geschlossenem Zustand ermöglicht das BRÜHL-MSRT SpeedLine® Up (Standardbehang) dank seines unelastischen Spezialbehangmaterials einen sicheren Rückhalt mit einer maximalen Durchbiegung von 200 mm (vgl. Sicherheitsabstände EN ISO 13857:2008). Kräfte von bis zu 150 Joule und mit einer maximalen Geschwindigkeit von 1,6 m/s werden zuverlässig abgeschirmt und aufgefangen (vgl. DIN EN 14120:2016, C.2.5.1). Behangsonderausführungen erhöhen den Behangrückhalt zusätzlich.

Eckkantenschutz

Dank der tief liegenden Anordnung des Brühl-„Safety Light Barrier“ innerhalb der Seitenständer wird eine flächendeckende Torüberwachung garantiert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Sicherheitsschaltleisten fügt sich das komplette Brühl-Sicherheitssystem lückenlos ineinander. Totbereiche wie bei konventionellen mitfahrenden Schaltleisten entstehen nicht – für mehr Sicherheit bis in die hinterste Ecke. 

Berührungslose Sicherheitsschalter

Dank der Klarsichtabdeckungen in den Seitenständern sind die Sicherhaltsschalter gut von zwei Seiten einsehbar. Sie signalisieren zuverlässig die geschlossene Torendlage an die  übergeordnete Anlagensteuerung – mit Zertifizierung nach IEC 61508/IEC 62061 (SIL 3) sowie EN ISO 13849-1 (PLe). Durch die Einsehbarkeit der LED-Anzeige ist eine komfortable Einstellhilfe für die Torendlage gegeben.

Rundgewölbtes Aluminiumabschlussprofil

Keine scharfkantige Stoßkante dank des rundgewölbten Abschlussprofils. Hierdurch ergibt sich eine deutliche Reduzierung der Gefahren für Personen während des Toröffnungsvorganges im oberen Torbereich.