TCT®-FU3F-UL – Tor-Controller UL-listed im Stahlblechgehäuse

Der Tor-Controller TCT®-FU3F-UL ist ein UL-gelistetes Gerät und damit für den Einsatz in USA und Kanada zugelassen. Mit der integrierten Folientastatur ist eine Bedienung des Tores unabhängig von einer übergeordneten Steuerung direkt vor Ort möglich, mit der Klartextanzeige bleiben Informationen und Bedienhinweise im Blick des Bedieners.

Der Netzanschluss ist als Weitspannungsbereich dreiphasig ausgelegt und die integrierte SPS-Schnittstelle in Form einer konventionellen 24 V-DIO-Schnittstelle bietet alle erforderlichen Signale für die externe Steuerung und Abfrage eines Maschinenschutztores. 

Merkmale

  • Netzspannungsbereich dreiphasig 3 x 200–480 VAC +/-10 %, 50/60 Hz
  • N-Leiter nicht erforderlich
  • ESD-Festigkeit bis über 25 kV
  • Ausgangsleistung 2,2 kW bei 100 % ED
  • elektronisch überwachter Motorbremsenausgang 24 VDC
  • 2 Sicherheitseingänge für Schaltleisten, Lichtgitter etc. Kat.2/PLd
  • 3 Sicherheitseingänge für Not-Halt (STO) Kat.3/PLe
  • 3 Relaisausgänge mit Wechselkontakten, Funktion parametrierbar
  • 12 Digital-Eingänge 24 VDC, Funktion parametrierbar
  • 2 Digital-Ausgänge 24 VDC, Funktion parametrierbar
  • 24 VDC-Versorgung für externe Peripherie bis 3,5 A
  • USB-Schnittstelle für Service
  • Jahreszeitschaltuhr gepuffert
  • elektrische Anschlüsse auf steckbaren Klemmen intern
  • Abmessungen (B×H×T= 300 × 400 ×200 mm)
 

⇒ EXKLUSIV bei Brühl! Der Profinet-Controller.